Zum Hauptinhalt springen
LANUV-NRW-Logo
8.1

Beginn der Apfelblüte

Der Frühling beginnt immer früher - die Apfelblüte zeigt es an

Mittlerer Beginn der Apfelblüte in NRW 1951-2020 in Kalendertag im Jahr. Zusätzlich werden die Mittelwerte der ersten verfügbaren Klimanormalperiode (1951-1980) und der aktuellen Klimanormalperiode (1991-2020) dargestellt (Datengrundlage: DWD).

Datenstand 31.12.2020
Messgröße Beginn der Apfelblüte, Tag im Jahr
Räumliche Abdeckung Nordrhein-Westfalen (NRW)
Datenquelle Deutscher Wetterdienst (DWD)
Fortschreibungsturnus jährlich
DPSIR-Indikator Impact
  • Bezug zum Klimawandel

    Durch die im Frühjahr immer früher und immer stärker ansteigenden Temperaturen verändern sich auch die jahreszeitlichen Entwicklungen in der Pflanzenwelt. Das Beobachten der jahreszeitlichen Entwicklungsphasen verschiedener Schlüsselpflanzen wird unter dem Begriff der Phänologie zusammengefasst. Mit Hilfe von systematischen phänologischen Beobachtungen - hier das Eintreten der Apfelblüte als Zeiger für den Beginn des Vollfrühlings - können klimatische Veränderungen und ihr Einfluss auf die Entwicklung von Pflanzen und Ökosystemen ermittelt werden. Anders als direkte Temperaturmessungen spiegelt die Phänologie also eine Reaktion der Natur auf ihre Umwelt wieder. Daher ist sie ein wichtiger und besonders sensitiver Bioindikator für den Klimawandel. 

  • Definition und Berechnung

    Die Apfelblüte zeigt den Eintritt des sogenannten Vollfrühlings an. Als Indikator wird der Blühbeginn der Apfelblüte (Kalendertag) als Gebietsmittel für NRW verwendet. Das Gebietsmittel für NRW wird als Mittelwert aus den Daten der Jahresmelder der phänologischen Beobachtungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für NRW berechnet. Die Ergebnisse der systematischen phänologischen Datenerhebung der Apfelblüte des Deutschen Wetterdienstes werden in der Abbildung dargestellt, die auf etwas unter 80 Stationsmeldungen in NRW beruhen.

    Für alle Zeitreihen erfolgt eine Trendberechnung nach der Methode des Umweltbundesamtes zum Monitoringbericht 2019 zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel, kurz "DAS - Methode" genannt. Die Entwicklung der Trends wird tabellarisch dargestellt. Zusätzlich wird die Veränderung über die Zeitreihe berechnet. Für eine kurze Einführung in die Trendberechnung steht ihnen die Seite zur Methodik im Serviceteil zur Verfügung.

  • Zeitreihe und Trend

    In der aktuellen Klimanormalperiode (1991-2020) fängt die Apfelblüte im Mittel am 113. Tag im Jahr (23. April) an. Im Vergleich mit der ersten verfügbaren Klimanormalperiode (1951-1980), die über einen mittleren Beginn der Apfelblüte am 124. Tag im Jahr (04. Mai) verfügt, hat sich der Beginn um 11 Tage nach vorne verschoben.

    Während der gesamten Zeitreihe (1951-2020) liegt der mittlere Beginn der Apfelblüte beim 119. Tag im Jahr (29. April). Die Trendanalyse nach der "DAS - Methode" ergibt für die gesamte Zeitreihe einen signifikant linearen Umkehrtrend (n), der n-förmig zunächst ansteigt, also hier nach einem leicht früheren Bühbeginn einen späteren Blühbeginn abzeichnet, um dann wieder verstärkt abwärts in Richting früherer Blühzeitpunkte zu gelangen. Der Vergleich des Anfangswertes mit dem Endwert der Terndline ergibt einen signifikanten Rückgang beziehungsweise Verschiebung zum Jahresbeginn um 17 Tage.

    Die Betrachtung der gesamten Zeitreihe zeigt für das Auftreten dieser phänoloigschen Phase den für Klimagrößen typisch, stark variierenden Verlauf von witterungsgeprägten Ereignissen. Selbst in "kühleren" Jahen der lezten 30 Jahre, wie 1996, 2001 und 2005, hat die Apfelblüte in Nordrhein-Westfalen noch vor dem 4. Mai (124. Tag im Jahr) begonnen - also dem Mittelwert der als Referenzperiode bezeichneten Klimanormalperiode 1961 bis 1990. Darüber hinaus war 2014 das erst Jahr der Messreihe, in dem die Apfelblüte in Nordrhein-Westfalen bereits vor dem 100. Tag im Jahr, dem 10. April, begann. 2020 der Apfel in Nordrhein-Westfalen ebenfalls vor diesem Tag mit seiner Blüte.

    Zeitreihe in Tag im
    Jahr (1951-2020)

    TrendMittelwertÄnderung
    Beginn der Apfelblüteku119-17
    Klimanormalperiode
    in Tag im Jahr
    1951-
    1980
    1961-
    1990
    1971-
    2000
    1981-
    2010
    1991-
    2020
    Beginn der Apfelblüte124124121117113
  • Legende Trendsymbole

    Trendbeschreibung

    kssteigender Trend
    kffallender Trend
    kuTrend mit Trendumkehr: zuerst fallend, dann steigend
    knTrend mit Trendumkehr: zuerst steigend, dann fallend
    kqfallender quadratischer Trend
    ktkein Trend

    Trendbewertung

    +s+f+u
    +n+q
    günstige Entwicklung
    -s-f-u
    -n-q
    ungünstige Entwicklung
    kskfku
    knkqkt
    keine Bewertung der Entwicklung möglich oder gleichzeitig günstige und ungünstige Entwicklungsaspekte vorhanden

     

  • Stärken des Indikators

  • Schwächen des Indikators

  • Weiterentwicklung des Indikators

  • Datenquellen / Ergänzungen

Handlungsfeld Landwirtschaft

Jahr 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Beginn Apfelblüte 126 114 115 127 131 132 112 130 110 114 106 132 128 123 129 119 122 117 128 136 126 123 133 111 123 125 127 127 135 127 116 126 126 130 132 131 126 123 115 104 111 117 114 116 119 122 115 111 111 113 121 108 112 113 112 123 107 115 109 118 107 113 122 97 115 117 103 109 105 99
Mittelwerte 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124 124                     113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113 113